Unterrichtsplanung nach Pfingstferien (Stand 23.05.2020)

Liebe Eltern,

unter diesem Link erhalten Sie das Schreiben der Ministerin an die Eltern und von mir Informationen, wie es am ESG nach momentanem Stand nach den Pfingstferien weitergeht.

Nach den Pfingstferien werden wir wieder viele Schülerinnen und Schüler im Haus haben.

Komplett unterrichtet werden die Jahrgangsstufen 1 und 2, d.h. der Unterricht erfolgt nach Plan, allerdings mit der Einschränkung, dass Risikolehrkräfte nach wie vor nicht im Präsenzunterricht sind und das Abitur einschließlich der gesamten Korrekturen nach den vorgegebenen Regeln durchgeführt werden muss. In der Oberstufe werden keine Klausuren mehr geschrieben, schriftliche Tests, Abfragen…sind möglich, denn es müssen Noten erteilt werden (s.a. meine Mail vom 11.5. an Jg 1und 2). Für die Oberstufe erwarten wir noch weitere Hinweise, die ich dann zeitnah an Sie weiterleiten werde.

Gleichzeitig werden immer eine Woche lang zwei Klassenstufen vor allem in den Hauptfächern unterrichtet. Dieser Unterricht muss aus Sicherheitsgründen zeitlich versetzt stattfinden; die Klassen werden im Klassenverband unterrichtet, da wir genügend große Räume bzw. Räume mit Schiebetüren zur Verfügung haben und der Sicherheitsabstand gewährleistet ist. Alle diese Räume wurden jetzt mit kompletten Medieneinheiten ausgestattet. Beim Wechsel der Gruppen werden alle Tische gereinigt.

 

15.6.-19.6.2020 / 6.7. – 10.7. 2020

Klassenstufe 5   7.30 – 10.50 Uhr
Klassenstufe 8   11.30 – 15 Uhr

 

22.6. – 26.6. 2020 / 13.7. – 17.7. 2020

Klassenstufe 6   7.30 – 10.50 Uhr
Klassenstufe 9   11.30 – 15 Uhr

 

29.6. – 3.7. 2020 /20.7. – 24.7. 2020

Klassenstufe 7   7.30 – 10.50 Uhr
Klassenstufe 10   11.30 – 15 Uhr


Für die digitalen Phasen zwischen den Präsenzzeiten werden weiterhin digital Aufgaben gestellt, es können aber auch aus dem Präsenzunterricht Aufgaben für einen längeren Zeitraum erteilt werden.

Leistungsfeststellungen sind in diesen kurzen Präsenzphasen nur stark eingeschränkt möglich; in der Regel liegen in den Klassen aber Noten vor. Sollte keine Note erteilt werden können, weil z.B. das Fach nur im 2. Halbjahr unterrichtet wird, dann wird dies ohne weitere Folgen im Zeugnis so vermerkt.

Bereits vor einigen Wochen hat das Ministerium klargestellt, dass alle Schülerinnen und Schüler versetzt werden; Noten schlechter als 4 werden nicht berücksichtigt. Es gibt die Möglichkeit einer freiwilligen Wiederholung, die nicht auf die Gesamtzahl der möglichen Wiederholungen angerechnet wird. Nach Auskunft des Regierungspräsidiums Stuttgart wird mit der Versetzung von Klasse 9 nach 10 bzw. von Klasse 10 in die Jg1 ein dem Hauptschul- bzw. Realschulabschluss gleichwertiger Abschluss erworben. Sollten Sie eine freiwillige Wiederholung erwägen, melden Sie sich bitte frühzeitig; eine telefonische Beratung ist möglich.

Am ESG gibt es bereits einen genauen Ablauf- und Hygieneplan für die Oberstufe. Diesen werden wir überarbeiten und an die neue Situation nach den Pfingstferien anpassen. Sie werden dann erneut informiert (Mail und Homepage). Auf der Homepage und in der Untis-App finden Sie ab 28. Mai auch den Stundenplan der Klassen.

Bei Fragen können Sie sich gerne an mich wenden; ich werde Sie aber über alle Veränderungen weiterhin zeitnah informieren.

Ich hoffe, dass das Abitur weiterhin gut verläuft und unsere Planung für die letzten sechs Wochen des Schuljahres Bestand hat.

Im Moment plane ich bereits das nächste Schuljahr in der Hoffnung, dass wir möglichst bald zum ‚Normalbetrieb‘ zurückkehren können, was sicher uns allen gut täte.

Herzliche Grüße
U. Bauer

Logo Zertifikat MINT freundliche Schule
SAP Young Thinkers
BORIS
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule