Ostergottesdienst

Seit nun über zwei Jahren konnten wir endlich wieder einen Schulgottesdienst anbieten. Dieser fand nun erstmalig nicht in der Petruskirche, sondern in der ESG-Aula statt und war ein Mitmachgottesdienst in Stationen. Nach einem gemeinsamen Sprech- und Bewegungsgesang „Vom Aufgang der Sonne“ waren die teilnehmenden Schüler:innen eingeladen, sich auf den Weg an verschiedenen im Raum verteilten Stationen vorbei zu machen und dort von Palmsonntag bis Ostern den Weg Jesu und die Feiertage der Karwoche nachzuvollziehen.

Diese erzählen, dass Jesus zu den Opfern zählt. Sie erzählen, dass Maria ihr misshandeltes und getötetes Kind beweinen muss. Schmerz, Trauer, Entsetzen, Zorn, Hilflosigkeit, Lügen. Diese Themen sind zur Zeit von erschreckender Aktualität, und so waren alle mit großer Konzentration bei der Sache, konnten mit den Händen tätig werden und sich dabei eigene Gedanken machen. Im Laufe der letzten Wochen hatten bereits viele Schüler:innen an einer Zettelwand im Schulhaus Gedanken und Gebete zum Krieg formuliert. Diese wurden nun auch im Gottesdienst vorgelesen. Am Ende stand der Ausblick auf Ostern, die christliche Hoffnung darauf, dass der Tod nicht das letzte Wort haben wird. Wer wollte, konnte sich dort einen Segen abholen und damit in den letzten Schultag und in die Ferien gehen.


Dieses feierliche Zusammensein war für viele nach den vielen Pandemie-Monaten noch ungewohnt, aber die besondere Atmosphäre im Raum hat gezeigt, dass es gut war, wieder auf diese Weise zusammenkommen zu können.

 

1
2
3
4
5
6
7
1/7 
start stop bwd fwd
Logo Zertifikat MINT freundliche Schule
SAP Young Thinkers
BORIS
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule