Hoffnungsbilder

Corona ist wie …

… wenn 2020 eine Vase wäre, die nun immer mehr Risse bekommt.

… dunkle Wolken über dem Land.

… eine Giftschlange.

… ein Krieg, bei dem jeder Angst hat rauszugehen, weil man nicht weiß, wo die Gefahr ist.

In der aktuellen Situation der Corona-Pandemie ist der Alltag aller in unserer großen ESG-Gemeinschaft nicht mehr der, der er vor einigen Wochen noch war. Schule ist nicht mehr Schule wie zuvor und das Familienleben ist auch ein anderes. Vielleicht sind wir oder uns liebe Menschen aufgrund ihrer Gesundheit sogar lebensbedrohlich gefährdet. Mit diesen und anderen Herausforderungen sind wir konfrontiert und damit auch gefragt, trotz allem eine möglichst positive Perspektive für unsere aktuelle Lebenssituation zu entwickeln.

Im Rahmen des Homeschooling-Reli-Unterrichts haben ein Kurs der Jahrgangsstufe 1 sowie ein Kurs der 9. Klasse genau dies versucht. Dabei haben die Schüler*innen zum einen die oben genannten Vergleiche formuliert. Zum anderen haben sie künstlerisch-kreativ Hoffnungsbilder entworfen. Als Impuls diente ihnen dazu eine Corona-Andacht von Pfarrer Stefan Hermann bzw. das bekannte Lied "Von guten Mächten wunderbar geborgen" von Dietrich Bonhoeffer, das von Glashaus neu interpretiert wurde. Manche griffen daraus Gedanken auf, andere entwickelten ganz eigene. Das Ergebnis einiger zur Veröffentlichung bereitgestellter Bilder sind für die ESG-Schulgemeinschaft bestimmt. Sie wollen uns - auch unabhängig unserer jeweiligen Religion - Mut für die aktuelle Zeit machen und daran erinnern: ESG - Eine starke Gemeinschaft!

 

A.B
A.F
A.K.M
A.P
E.H
L.H
L.H._Tunnel
L.S
R.A
1/9 
start stop bwd fwd

 

 

S. Schäfer

 

Logo Zertifikat MINT freundliche Schule
SAP Young Thinkers
BORIS
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule